Schön UND praktisch

Geht es euch auch so, dass ihr ganz oft entweder Dinge findet die toll aussehen oder Dinge die total praktisch, nützlich und strapazierfähig sind? Mir geht es vor allem bei Schuhen so. Es gibt fast keine Schuhe die hübsch sind und gleichzeitig wasserdicht oder mega bequem. Naja okay aber jetzt zu meinem eigentlichen Projekt.

Ich nähe total gerne Taschen, da ich aber sowieso nicht alle selber nutzen und „ausführen“ kann, hab ich auch schon ein paar für meine Schwester oder Freundinnen genäht. Diesmal war es wieder eine für mein Schwesterherzle. Sie wollte gerne eine etwas größere Tasche, sodass auch Ordner und Bücher für die Schule rein passen.

Inspiriert von Ina von pattydoo hab ich mich also dran gemacht und ihr eine neue Tasche genäht. Ich dachte mir in der Schule wird sie bestimmt ziemlich beansprucht und wie ich meine liebe Schwester kenn, kann die allgemeine Stabilität bei ihr nicht schaden. Trotzdem sollte sie natürlich schön sein. Deswegen hab ich mir hier einen Jeansstoff ausgesucht, der ist stabil, passt eigentlich zu allem und sieht toll aus. Damit die Tasche aber nicht so einfarbig bleibt, habe ich sie noch mit einem roten Punktestoff und einer kleinen weißen Borte verziehrt. Auch das Innenfutter ist aus dem roten Stoff.

Im Inneren der Tasche befindet sich ein kleiner Karabinerhaken, an den man das dazu passende kleine Täschchen oder auch einen Schlüssel hängen kann. So lässt sich das lästige Suchen vor der Haustüre vermeiden. :D

Gefällt sie euch?

 

Liebe Grüßle Steffi.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anne Dufner (Mittwoch, 18 Juni 2014 18:01)

    Hallo Steffi, so eine nette und naeh- begabte Schwester wie Dich hätte ich auch gerne :-) :-) :-)
    Tolle Tasche und tolle Fotos !!!!!!
    Gruß Anne

  • #2

    Frau Käferin (Sonntag, 24 August 2014 12:00)

    Bin gerade 2500 km weg von Haus, Nähmaschine und Rad und hatte gestern Entzugserscheinungen. Nähmaschinen gibts hier nicht, aber Fahrräder. Also haben Mann, Kind und ich ein Rad für 3 gemietet. Hinten wie eine Rikscha und vorne ein Karuselpferd dran, für das Tochterkind. Was für ein Gefährt :-) Die Lütte wollte da gar nicht mehr runter. Wir sind übrigens von der Spanischen Polizei angehalten worden weil (jetzt kommts) wir zu schnell waren. Echt jetzt? Das war für unsere Verhältnisse SEHR langsam und sinnig. Jetzt sind Mann und Kind gerade im Bett verschwunden (weiß nicht, wer von beiden müder war) und ich stöbere mal durch deinen schönen Blog und sammel Ideen für die Zeit nach dem Urlaub.
    Gruß Frau Käferin

Hallo ich bin Steffi. Schön, dass du da bist :)
Hallo ich bin Steffi. Schön, dass du da bist :)

Kontakt