Weihnachts-DIY: Christbaumkugeln

Wir haben zwar noch keinen Weihnachtsbaum für dieses Jahr gekauft, aber man kann ja schon mal anfangen den Baumschmuck zu basteln. Dabei dachte ich mir, ich probiere mal was Neues aus statt der klassischen Christbaumkugeln und hier ist das passende DIY für euch.

 

Für die Kugeln brauch ihr:

- Styroporkugeln

- verschiedene Stoffe (am besten dünne Baumwollstoffe)

- Bänder und Borten

- Zickzackschere

- normale Schere

- Perlonfaden

- Maßband

- evtl. doppelseitiges Klebeband

Zu Beginn messt ihr den Umfang eurer Styroporkugel aus. Angenommen der Umfang beträgt 25cm, dann schneidet ihr euch ein Quadrat mit 30x30cm aus eurem Stoff zu. Ich habe die Quadrate mit einer Zickzackschere ausgeschnitten, so franst der Stoff nicht weiter aus, ihr müsst ihn nicht versäubern und zudem sieht es echt schön aus.

Jetzt legt ihr den Stoff um eure Kugel und bindet ihn oben mit einer passenden Borte zu. Wenn ihr wollt, könnt ihr den Stoff oben noch etwas nachschneiden.

Kleiner Tipp: Wenn ihr den Stoff nicht nur oben mit einer Borte zubinden, sondern die Borte auch um die Kugel wickeln wollt, dann könnt ihr sie zuvor auch mit einem doppelseitigen Klebeband fixieren, so kann nichts mehr verrutschen.

Zum Schluss müsst ihr nur noch einen Perlonfaden durch den Stoff fädeln, damit ihr die Kugel auch aufhängen könnt.

Dieses DIY geht echt schnell und ihr habt eine hübsche, selbst gemachte Deko für euren Weihnachtsbaum. Die Kugeln sehen aber auch super aus, wenn ihr sie zum Beispiel an einen einzelnen Zweig oder eine Türe hängt. Viel Spaß beim Nachbasteln.


Liebe Grüßle Steffi.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Becky (Sonntag, 13 Dezember 2015 23:18)

    Was für kreative Weihnachts-Ideen!! Bin mal wieder beeindruckt!! Du hast wirklich eine echte Begabung und schaffst es, Weihnachtsgefühle zu wecken...

Hallo ich bin Steffi. Schön, dass du da bist :)
Hallo ich bin Steffi. Schön, dass du da bist :)

Kontakt