DIY: Adventskalender selber basteln und 50 Ideen für die Füllung

So langsam rückt die Adventszeit immer näher und ich freu mich schon total darauf. Ich liebe es, alles weihnachtlich zu dekorieren und anderen eine Freude zu machen. Da ich gerade dabei bin ein paar Adventskalender zu basteln, dachte ich mir, ich könnte ja ein DIY für euch daraus machen und euch ein paar Tipps geben.

Es gibt so unendlich viele Möglichkeiten einen Adventskalender zu basteln und noch viel mehr Möglichkeiten mit was man ihn befüllen kann. Ich hab euch hier mal meine Favoriten ausgesucht.

Aber zuerst mal zu dem Inhalt, denn die Form bzw. die Größe der einzelnen Päckchen ist ja immer abhängig von dem Inhalt. Es wäre ja unnötig, eine große Verpackung zu basteln, wenn ihr den Adventskalender nur mit kleinen Briefchen füllen wollt und ebenso umgekehrt. Ihr könnt ja schlecht Spielsachen oder andere Gegenstände in einem Briefumschlag verpacken.

 

Ich hab die Füllung mal in 4 Kategorien unterteilt:

Lebensmittel:

- der Klassiker - Schokolade

- andere Süßigkeiten (interessant sind auch Süßigkeiten aus anderen Ländern)

- Weihnachtsplätzle

- Lebkuchen

- besondere Tee- oder Kaffeesorten

- Mini Honig/Marmelade/Nutella

Wer es eher gesünder mag:

- Trockenobst (z.B. Apfelchips)

- Nüsse und Mandarinen (auch ein Klassiker)

- Studentenfutter

- Vollkornkekse

 

Persönliche Gutscheine:

- Frühstück am Bett

- Mädelsabend

- Filmabend mit Popcorn

- eine Maniküre

- Beauty- und Wellnesstag

- Schneeballschlacht

- Schlittenfahrt

- Sonntagsbrunch

- Spieleabend

- Plätzle backen (mit Lieblingsrezept)

- Candle Light Dinner

- 20 min Massage

- Autowäsche

- Gemütlicher Familienabend

- Winterspaziergang

 

Kleine Aufgaben:

- Zimmer weihnachtlich dekorieren

- Mach jemandem eine Freude

- Ruf doch mal wieder eine/n Freund/in an von der/m du schon ewig nichts mehr gehört hast

- Lade jemanden auf einen Kaffee/Tee ein

- Helfe im Haushalt

- Verteile heute so viel wie möglich Komplimente

 

Geschenke:

- Selbstgebastelte Weihnachtskarten für die Weihnachtspost

- Foto-Puzzle (auf 24 Türchen verteilt)

- 24 Komplimente ("Ich mag dich, weil...")

- Weihnachtsrätsel oder -witze

- Taschenbuch

- Bastelset

- Stempelset

- Washitapes

- Kuschelsocken

- Duftkerze

- Schaumbad

- Kleine Kosmetikprodukte

- Malbuch zum Entspannen (gibt es jetzt auch viele für Erwachsene)

- Knobelspiele

- Schmuck

- Weihnachtsmusik (auch schön, wenn sie selbst zusammengestellt ist)

- Minispiele

- Kartenspiele

- Fotogeschenke (z.B. Schlüsselanhänger)

 

Wenn ihr noch Fragen zu den einzelnen Ideen oder wenn ihr selber noch Ideen habt, könnt ihr mir gerne einen Kommentar da lassen.

Jetzt aber zu den Verpackungen. Ich hab euch hier mal ein paar Anleitungen rausgesucht die ganz einfach zum Nachbasten sind.

Ihr erinnert euch vielleicht an meinen ersten selbst gemachten Adventskalender, den ich vor zwei Jahren glaub ich hier verlost habe. Er besteht aus 24 genähten kleinen Säckchen. Hier verlinke ich euch nochmal den alten Blogpost.

Bild: DaWanda
Bild: DaWanda

Diese Idee fand ich letztes Jahr schon echt goldig als ich sie auf DaWanda gefunden habe. Eine kleine Seilbahn mit 24 Gondeln. Die Anleitung dazu gibt es hier.

Bild: DaWanda
Bild: DaWanda

Dieser Adventskalender ist etwas robuster und braucht ein bisschen mehr Platz als die anderen, aber dafür hält er auch große und schwere Geschenke aus. Ich find ihn echt schön. Die komplette Anleitung gibts hier.

Bild: DaWanda
Bild: DaWanda

Vielleicht kennt ihr den Utensilo-Adventskalender von Ina von pattydoo schon. Er lässt sich nicht nur in der Adventszeit verwenden sondern ist auch unter dem Jahr echt praktisch. Die Anleitung gibts hier und auch bei pattydoo.

Bild: DaWanda
Bild: DaWanda

Diese hängenden Häuschen sehen besonders vor einem Fester toll aus. Die Anleitung findet ihr ebenfalls hier auf DaWanda.

Bild: DaWanda
Bild: DaWanda

Der Adventskalender besteht aus 24 kleinen Boxen und ist aus der sisterMag-Zeitschrift. Die komplette Anleitung findet ihr hier auf DaWanda.

Bild: Tchibo.de
Bild: Tchibo.de

Bei diesem Kalender müsst ihr gar nicht so viel selber Basteln, den müsst ihr glaub ich nur zusammen bauen und füllen. Ich hab ihn auf Tchibo entdeckt und fand ihn echt schön. 

Bild: Tchibo.de
Bild: Tchibo.de

Dieser Kalender ist ebenfalls von Tchibo, wo ihr ihn echt günstig bekommen könnt. Nur noch zusammenfalten und füllen und fertig.

Falls ihr noch mehr Inspirationen braucht, dann schaut doch mal bei Pinterest oder DaWanda vorbei. Und jetzt wüsche ich euch ganz viel Spaß beim selber basteln, so lange ist es ja nicht mehr bis zum 1. Dezember.

 

Liebe Grüßle Steffi.

 

P.S. Wenn ihr meine selbst gebastelten Adventskalender aus diesem Jahr noch sehen wollt, kann ich sie euch gerne noch in einen separaten Artikel zeigen.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Hallo ich bin Steffi. Schön, dass du da bist :)
Hallo ich bin Steffi. Schön, dass du da bist :)

Kontakt